Lichtenberg-Gesellschaft > Aktuelles  |  PDF-Hilfe 

 

Aktuelles

Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 49. Brief, Dezember 2014 (pdf)


Jahrestagungen

Die nächste Jahrestagung findet vom 3. bis 5. Juli 2015 in der Historischen Sternwarte in Göttingen statt. Gastgeber ist das dort residierende Lichtenberg-Kolleg. Schwerpunktthema der Tagung wird 'Die Satire im Deutschland und England des 18. Jahrhunderts' sein. Einzelheiten zur Tagung und das Programm werden wie üblich mit den „Mitteilungen“ im Mai bekanntgegeben. Wir empfehlen eine frühzeitige Hotelreservierung!

Vorschau: Die übernächste Jahrestagung wird vom 1. bis 3. Juli 2016 in Ober-Ramstadt stattfinden, im Jahr darauf, vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 sind wir zu Gast in Osnabrück, wo sich Lichtenberg 1772/73 zum Zwecke der astronomischen Ortsbestimmung aufgehalten hatte.


Lichtenberg-Mitteilungen

 

Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 48. Brief, Mai 2014 (pdf)

Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 47. Brief, Dezember 2013 (pdf)

Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 46. Brief, Mai 2013 (pdf)

Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 45. Brief, Dezember 2012 (pdf)

Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 44. Brief, Mai 2012 (pdf)



 


Erschienen ist ...

... im Wallstein Verlag Göttingen© Horst Gravenkamp: Bei näherem Hinsehen. Beobachtungen zu Georg Christoph Lichtenbergs Sudelbüchern.
120 S. mit 8 Abb., Einband: gebunden, Schutzumschlag; € 16,90 (D), € 17,40 (A), CHF 25,90
ISBN-13: 978-3-8353-0776-6

Der einfühlsame und genaue Historiograph von Lichtenbergs »elendem Körper« stellt seine Forschungen zu den Sudelbüchern vor.
Die Aphorismen Georg Christoph Lichtenbergs sind eine Fundgrube an ironisch-skeptischen, physikalischen und privaten Momentaufnahmen, die unerschöpflich scheinen. In ihrer Kürze gleichen sie oft der vielzitierten Spitze des Eisbergs. Horst Gravenkamp hat wiederholt einzelne Gedankensplitter aufgegriffen und sich auf die Suche nach ihrer Herkunft begeben. >> mehr

 



 

Erschienen ist ...

... im Wallstein Verlag Göttingen© Georg Christoph Lichtenberg: Vorlesungen zur Naturlehre. Gottlieb Gamauf: Erinnerungen aus Lichtenbergs Vorlesungen. Die Nachschrift eines Hörers. Hg. von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der TU Darmstadt (= Gesammelte Schriften Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe, Bd. 2). Der Band (Leinen, Schutzumschlag, Schuber) hat 1200 Seiten und kostet 98,00 € (D), 100,80 € (A), 155,00 CHF (ISBN-10: 3-8353-0147-0; ISBN-13: 978-3-8353-0147-4).

Dieser Band, der den vollständigen Text der Gamaufschen Erinnerungen präsentiert, versteht sich als eine Ergänzung zur Edition von Lichtenbergs unveröffentlichten Aufzeichnungen zu seinen physikalischen Vorlesungen. Die fünf von 1808 bis 1818 erschienenen, insgesamt etwa 2700 Seiten umfassenden Oktav-Bändchen stellen heute eine bibliophile Rarität dar. >> mehr

 








 


Erschienen ist ...

... im Wallstein Verlag Göttingen© Georg Christoph Lichtenberg: Vorlesungen zur Naturlehre. Notizen und Materialien zur Experimentalphysik, Teil 1. Hrsg. v. d. Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Technischen Universität Darmstadt, bearbeitet von Horst Zehe, Albert Krayer und Wiard Hinrichs. Reihentitel: Gesammelte Schriften Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe (Hg. von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Technischen Universität Darmstadt), Bd. 3
840 S. mit 166 Abb., Leineneinband, Schutzumschlag, Lesebändchen, Schuber; € 68,00 (D), € 69,90 (A), CHF 115,00
ISBN-13: 978-3-8353-0213-6

Zu beziehen ist der Band in Buchhandlungen oder direkt beim Wallstein Verlag Göttingen.


Erschienen ist ...

... im Wallstein Verlag Göttingen© Hans-Joachim Heerde: Das Publikum der Physik. Lichtenbergs Hörer. (= Lichtenberg-Studien Band XIV, hg. von Stefan Brüdermann und Ulrich Joost). Der Band hat 832 Seiten, 63 z.T. farbigen Abbildungen, ist gebunden, mit Schutzumschlag und kostet 49,00 € (D), 50,40 € (A), 83,00 CHF (CH) (ISBN 3-8353-0015-6). Die Vorrede von Ulrich Joost (pdf) >>

Zu beziehen ist das "Publikum der Physik" in Buchhandlungen oder direkt beim Wallstein Verlag Göttingen.

Pressestimmen

Anne Saada über Lichtenbergs Hörer. In: Revue de l'Institut Français d'Histoire en Allemagne, Nr. 1, 2009, S. 431-432

Ulrich Rasche über Lichtenbergs Hörer. In: Genealogie. Deutsche Zeitschrift für Familienkunde, Band XXIX, 57. Jg., Okt.-Dez. 2008, H. 4, S. 381-382

Neill Busse: "Sehr verdrüßlich wegen der Pursche!!" Professor Lichtenberg und seine Studenten. Nachzulesen auf dem Portal des Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften (Februar 2008)

Silke Wagener-Fimpel über Lichtenbergs Hörer. In: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 79 (2007), S. 433-435

Monika Meier über Lichtenbergs Hörer. In: Jahrbuch der Lichtenberg-Gesellschaft 2007, S. 275-280

Gestellte Lauscher. In: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), 24.02.07

Alexander Košenina: Blitz und Buckel. Wer saß im Publikum, wenn Lichtenberg experimentierte? In: Süddeutsche Zeitung (SZ), 03.06.06, S. 14 [Die Kurzfassung der Besprechung ist nachzulesen auf >> Perlentaucher.de]

Peter-Krüger Lenz: Studium bei Lichtenberg. In: Göttinger Tageblatt (GT), 02.06.06, S. 20



Erschienen ist ...

... im Wallstein Verlag Göttingen© Georg Christoph Lichtenberg: Vorlesungen zur Naturlehre; ediert nach seinem annotierten Handexemplar der 4. Auflage von Johann Christian Polykarp Erxlebens "Anfangsgründe der Naturlehre", hrsg. v. d. Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der TU Darmstadt, bearbeitet von Wiard Hinrichs, Albert Krayer, Horst Zehe; 1133 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, € 98,00 (D), € 100,80 (A), CHF 155,00 (ISBN 3-89244-891-4).

Zu beziehen ist "Lichtenbergs Erxleben" in Buchhandlungen, direkt beim Wallstein Verlag Göttingen oder bei Amazon.

Pressestimmen

Andreas Kleinert über Georg Christoph Lichtenberg: Vorlesungen zur Naturlehre. Lichtenbergs annotiertes Handexemplar der vierten Auflage von J.C.P. Erxleben: Anfangsgründe der Naturlehre. In: Das achtzehnte Jahrhundert, Heft 30/2, 2006

Bernhard Dotzler: Das Lehrbuch als Laboratorium. Georg Christoph Lichtenbergs Vorlesungen zur Naturlehre. In: Neue Züricher Zeitung (NZZ), 10.06.06

Steffen Martus: Der scharfe Trab der Physik. Georg Christoph Lichtenberg als Naturwissenschaftler. In: Berliner Zeitung (BZ), 03.01.06

Alexander Košenina: Im reißenden Fortgang. Die naturkundliche Arche Noah der Aufklärung, frisch restauriert: Lichtenbergs Physikvorlesungen nach Erxleben. In: Süddeutsche Zeitung (SZ), 03.08.05 [nachzulesen auf >> bücher.de]

Hans-Georg von Arburg über Georg Christoph Lichtenberg: Gesammelte Schriften. Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe. Hrsg. von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Technischen Universität Darmstadt. Bd. 1: Vorlesungen zur Naturlehre. Lichtenbergs annotiertes Handexemplar. In: Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen 46, Heft 3/4, 2005, S. 860-861



 

Geschafft! Die Edition des Lichtenberg-Briefwechsels ist abgeschlossen

Mit dem Erscheinen des zweibändigen Register(-Lexikons), konnte im November 2004 die "Akte" Edition des Briefwechsel G.C. Lichtenbergs geschlossen werden. Der "Applausus" der Rezensenten der ZEIT (27.01.2005), der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (07.03.2005) und der Neuen Züricher Zeitung (21.04.2005) ist groß; die Neue Deutsche Biographie führt das Register des Lichtenberg-Briefwechsels schon unter "Historisch-biographische Informationsmittel" auf. All diejenigen, die "diese so schönen wie kompakten Bände [selbst] in die Hände nehmen" (NZZ) wollen, sollten hier klicken ... oder hier ... (Rezensionen kompakt auf bücher.de)

 

[Inhaltsverzeichnis] (pdf)

 

Jahrestagungen

Jahrestagung 2014

Die 37. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft fand vom 4. bis 6. Juli 2014 unter dem Motto: „Skandaleuse Excursionen über den Hogarth“ in Ober-Ramstadt statt. Eine Zusammenfassung der Tagung finden Sie hier: Lichtenberg-Mitteilungen Nr. 49.
Programm der Jahrestagung 2014 (pdf)

 

Jahrestagung 2013

Die 36. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft fand vom 21. Juni bis 23. Juni 2013 in Bückeburg statt. Leitmotto war Lichtenbergs Eintrag in sein Tagebuch 1771: "Dem Schloß zu Bückenburg, das ich an dem Tag besah fehlte die gröste Merckwürdigkeit, der Herr desselben, er war nach Steinhude verreißt." Eine Zusammenfassung der Tagung finden Sie hier: Lichtenberg-Mitteilungen Nr. 47.
Programm der Jahrestagung 2013 der Lichtenberg-Gesellschaft (pdf)

 

 

Jahrestagung 2012

Die 35. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft fand vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 unter dem Motto: „Über das Weltgebäude“ in Ober-Ramstadt statt. Eine Zusammenfassung der Tagung finden Sie hier: Lichtenberg-Mitteilungen Nr. 45.
Programm der Jahrestagung 2012 der Lichtenberg-Gesellschaft (pdf)

 

Jahrestagung 2011

Die 34. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft fand vom 1. Juli bis 3. Juli 2011 unter dem Motto: Zwischen Pantheismus und Pietismus. Lichtenberg und die Spinoza-Rezeption im späten 18. Jahrhundert, in den Räumen des IZEA Internationales Zentrum für die europäische Aufklärung) in den Franckeschen Stiftungen in Halle an der Saale statt. Eine Zusammenfassung der Tagung finden Sie hier: Lichtenberg-Mitteilungen Nr. 43.

 

Jahrestagung 2010

Die 33. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft fand vom 02.07.-04.07.2010 in Ober-Ramstadt unter dem Motto: Vom "Mechanischen in uns", den "Triebfedern unserer Handlungen" und dem "Räderwerk" der Welt" - Lichtenberg und das Maschinenmodell im Zeitalter der Aufklärung, statt. Tagungsort war der Scheunensaal der Hammermühle. Einen Rückblick auf die Tagung können Sie in den Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 41. Brief, Dezember 2010 (pdf), S. 6-10 lesen.

 

Jahrestagung 2009

Die 32. Jahrestagung fand vom 03.07.-05.07.09 in Stade statt, wo Lichtenberg sich von Juni bis November 1773 zur astronomischen Ortsbestimmung aufgehalten hatte. Tagungsort war der Königsmarcksaal im historischen Alten Rathaus der Stadt.
Einen Rückblick auf die Tagung bietet Frank Sommerkamp in den Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 39. Brief, Dezember 2009 (pdf), Seite 4-8.

 

Jahrestagung 2008

Unter der Überschrift "Diamanten und Polypen, Kautschuk und Dampfmaschine" beschäftigte sich die 31. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft, die vom vom 4. bis 6. Juli 2008 im Scheunensaal der Hammermühle in Ober-Ramstadt stattfand, mit der Faszination des Neuen für Lichtenberg und seiner Zeitgenossen. Einen Rückblick auf die Tagung, können Sie in den Mitteilungen der Lichtenberg-Gesellschaft, 37. Brief, Dezember 2008 (pdf) lesen.

Jahrestagung 2007

Die 30. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft fand vom 29. Juni bis 1. Juli 2007 in Göttingen statt. Nach 1989 und 1999 nunmehr also zum dritten Mal. Erstmalig war der Tagungsort das Lichtenberghaus in der Gotmarstraße 1, wo dem genius loci unmittelbar nachgespürt werden konnte. Über die Referenten, ihre Vorträge und das Begleitprogramm könne Sie sich >> hier << informieren.

Jahrestagung 2006

Vom 30. Juni bis 2. Juli 2006 fand unter dem dem Motto "Das Gespenst, das in der zerbrechlichen Hülle unsres Körpers spukt" (F 324) in Ober-Ramstadt die 29. Jahrestagung der Lichtenberg-Gesellschaft statt. Und wie jedes Jahr erschien auch diesmal das Jahrbuch der Lichtenberg-Gesellschaft. Über den Inhalt können Sie sich >> hier << informieren.

Die auf der Jahrestagung referierten Themen können Sie im offiziellen Programm (pdf) und in dem von Herrn Prof. Alfred Nordmann verfassten Bericht (pdf) nachlesen.

 

      Aktualisiert: 10.11.2014